d r a u s s e n  s p i e l e n

Ideen   Konzepte   Entwürfe   Beteiligungsprojekte   Baubetreueung

Anke Meixner
- 1961 in Bernburg/Saale geboren
- Abitur und Arbeit in der Modelltischlerei der Werft in Wismar
- Studium an der Hochschule für Kunst und Design Halle Burg Giebichenstein, 1985 Diplom
- danach Holzspielzeugdesign und Design für behinderte Kinder in Thüringen
- seit 1990 in Mecklenburg lebend
- freiberufliche Gestaltung von Spielräumen und Spielobjekten für Kinder

Arbeitsweise
Die kreative Entwicklung von besonderen Spielideen und deren Umsetzung bestimmen meinen Arbeitsbereich. Entwürfe entstehen gern im Dialog mit Kindern als Nutzer im Rahmen von Beteiligungsprojekten.
Die enge Zusammenarbeit mit Auftraggebern wie Kommunen und Kindereinrichtungen bei der Planung und Gestaltung schafft die Voraussetzung für eine individuelle räumliche Einbindung und Bezugnahme auf örtliche Gegebenheiten.
Als Spezialistin für Spielideen und Vermittlerin zwischen Idee und Ausführung sowie als Beraterin in sicherheitstechnischen Fragen arbeite ich als Partnerin für Planer.
Bei der Ausführung setze ich auf langjährige Zusammenarbeit mit erfahrenen und zuverlässigen Partnern
(z. B. Klettermax). Dies ermöglicht gestalterische, technische und wirtschaftliche Praxisnähe, aber auch ein vielfältiges und individuell variables Erscheinungsbild.
Dabei ist Holz vorrangiger kindgerechter Werkstoff, oft in Kombination mit Metall und Herkulesseil. Materialien mit speziellen Eigenschaften wie Recyclingkunststoffe, Faserverbundwerkstoffe und Spritzbeton kommen für besondere Spielideen zum Einsatz.
Hoher Spielwert und reizvolles Risiko schließen Sicherheit nicht aus. Alle Spielobjekte sind selbstverständlich nach DIN-EN 1176, 1177 von Sachverständigen geprüft.