Kinderbeteiligung

Kinderideen einfangen...  Kinderbedürfnisse umsetzen...

Spielplatzgestaltung gemeinsam mit Kindern ist das Allerbeste: Lebendiges Abenteuer, großer Spaß, vielfältige Anregung und gestalterische Herausforderung... Ich freue ich mich immer sehr, wenn ich bei der Spielplatzgestaltung aktive Kinderunterstützung bekomme.

Die Möglichkeiten der Planungsbeteiligung von Kindern sind breit gefächert.

Sie reichen von der kritischen Bewertung vorhandener Spielmöglichkeiten über Wunsch- und Phantasierunden bis zu gemeinsamen Planwerkstätten mit Modellbau.

So kann ich auf die konkreten Bedürfnisse der Kinder bei der Gestaltung ihres Spielraums eingehen und sie am Prozeß der Umsetzung ihrer Wünsche bei meinen Planungen teilhaben lassen.

 

Auch praktische Beteiligung beim Bau von Spielplätzen ist möglich. Kinder mit ihren Eltern, Schüler einer Schule oder Jugendliche im Rahmen von Sozialprojekten können sich beim Bau von Spielobjekten und Spielräumen aktiv einbringen. Dadurch entstehen ganz besondere, persönliche Spielorte.

 

Gern begleite ich Elterninitiativen bei der Planung und Gestaltung von Spielräumen in Kindertagesstätten und Schulen.


Kommunen und Wohnungsgesellschaften sehen Kinderbeteiligung bei der Planung von Spielräumen zunehmend als wertvolle Investition für das Wohnumfeld.

 

Schließlich stärkt Partizipation Selbstbewußtsein und Verantwortungsgefühl der Kinder sowie ihre Bereitschaft zur Mitgestaltung unserer Gesellschaft, wovon wir alle profitieren.

 

Das Land Schleswig-Holstein hat als erstes Land in seiner Gemeindeordnung verankert, dass bei Planungen und Absichten, die die Interessen von Kindern betreffen, Kinder in angemessener Weise beteiligt werden sollen. Ähnliche Bestimmungen gibt es inzwischen in weiteren Bundesländern.

 

 

Interessante Links zur Kinderbeteiligung:

www.familienhandbuch.de

www.kindergipfel.net

Mitmachprojekte

GRÜNER HEINRICH

RASENSOFAS

WASSERSPIEL